Die nationale Jury 2014

 

Eine prominent besetzte Jury wählte am 5. September 2014 in Berlin die dreizehn nationalen Preisträger der Initiative aus. Die Juroren vergaben jeweils einen Preis pro Bundesland. Gemeinsame Preise gab es für Hamburg und Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen sowie Berlin und Brandenburg. Als Zeichen der Wertschätzung für ihr besonderes bürgerschaftliches Engagement erhalten die dreizehn Preisträger eine eigens angefertigte Skulptur sowie 2.000 Euro Preisgeld, die rund um den Tag des Ehrenamtes im Dezember 2014 feierlich überreicht wurden.

 

Beim Bürgerfest von Bundespräsident Joachim Gauck gaben die Partner die Preisträger offiziell bekannt. Zu diesem Anlass waren der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Vertreter des Freistaats Thüringen Reinhard Stehfest gekommen, die ebenfalls auf dem Bürgerfest zu Gast waren. Bundespräsident Joachim Gauck besuchte den Stand von dm und informierte sich dort über die Initiative „HelferHerzen“.

 

Die nationale Jury 


Diese Jury tagte am 5. September in Berlin und entschied über die dreizehn nationalen Preisträger:

 

 

Erich Harsch

Erich Harsch, Jahrgang 1961, ist seit August 1981 bei dm-drogerie markt. 1987 übernahm Erich Harsch die Verantwortung für den Bereich IT-Anwendungsentwicklung bei dm. Seit 1992 ist er Geschäftsführer der dm-IT-Tochtergesellschaft FILIADATA. Ebenso gehört Erich Harsch seit diesem Zeitpunkt zur dm-Geschäftsleitung und hat die Regionalverantwortung für derzeit 175 Filialen in Bayern. Seit Mai 2008 ist Erich Harsch Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. Im Mai 2013 übernahm er zudem den Vorsitz des Aufsichtsrates der GS1 Germany. Seit 2013 ist er auch Mitglied des Aufsichtsrats der Firma Hornbach.

 

Heinz Hilgers

Heinz Hilgers ist seit 1993 Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). Er wurde am 24. Juni 1948 in Dormagen-Horrem geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Bis 1985 war er Leiter des Jugendamtes der Stadt Frechen im Erft-Kreis. 1975 wurde er in den Rat der Stadt Dormagen gewählt und war dort bis 1989 SPD-Fraktionsvorsitzender. Von Oktober 1989 bis November 1994 bekleidete er ehrenamtlich das Bürgermeisteramt der Stadt Dormagen, 1994 bis 1999 und 2004 bis 2009 dann hauptamtlich. Mitglied des Landtages von NRW war er von Mai 1985 bis November 1994. Seit Oktober 2009 ist Heinz Hilgers Ehrenbürger der Stadt Dormagen.

 

Hannes Jaenicke

Hannes Jaenicke ist nicht nur einer der gefragtesten deutschen Schauspieler, sondern schreibt seit 2010 auch spannende Debattenbücher zu Themen, die ihn beschäftigen. 2007 begann er, Umweltskandale, die direkte Auswirkungen auf das Leben der Menschen heute haben, aufzudecken. Sein Bücher „Wut allein reicht nicht“ und „Die große Volksverarsche“ sind Bestseller. Mit einem großen Herz für Tiere dreht der Schauspieler Dokumentationen, die mehr Bewusstsein für Artenschutz und nachhaltiges Wirtschaften schaffen. In seiner erfolgreichen ZDF-Dokureihe „Im Einsatz für...“ widmete er sich jüngst den vom Aussterben bedrohten Elefanten. Hannes Jaenicke ist langjähriger Kooperationspartner von dm-drogerie markt.

 

Steffi Jones

Stephanie Ann „Steffi“ Jones wurde 1972 in Frankfurt am Main geboren. Von 1991 bis 2007 spielte sie in der Fußball-Bundesliga und war von 1993 bis 2007 in der Nationalmannschaft aktiv. Heute gilt sie als eine der erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen aller Zeiten.
Nach ihrer Profi-Karriere managte sie von 2008 bis 2011 als Präsidentin des Organisationskomitees die Fußballweltmeisterschaft der Frauen 2011 in Deutschland. Aktuell arbeitet Steffi Jones als Direktorin beim Deutschen Fußball-Bund. Dort ist sie für die Bereiche Frauen- und Mädchenfußball zuständig.

 

Dr. Verena Metze-Mangold

Dr. Verena Metze-Mangold ist seit 1982 Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission und seit 2014 deren Präsidentin. Sie war von 1996 bis 1997 auch Vorsitzende des Fachausschusses Kommunikation und Information. Von 2001 bis 2009 war sie deutsche Vertreterin im Zwischenstaatlichen Rat für das UNESCO-Programm „Information für Alle“. Die gelernte Journalistin leitete von 1987 bis 1993 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hessischen Rundfunks, danach den Bereich Koordination öffentliche Veranstaltungen. Von 2005 bis 2011 war sie Geschäftsführerin der Filmförderung des Hessischen Rundfunks.

 

Christian Unselt

Christian Unselt koordiniert als einer der drei Vizepräsidenten die Bereiche Naturschutz in Deutschland, Landwirtschaft und Gentechnik. Er ist Vorsitzender der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe. Christian Unselt hat Landespflege studiert, er wurde 1964 geboren und ist Vater von drei Kindern. Als Naturschützer von Kindesbeinen an kennt er die Interessenskonflikte, die es bei der Bewahrung wertvoller Lebensräume durchzustehen gilt. Naturparadiese in NABU-Hand sind für ihn die konsequente Lösung dieses Konfliktes. Immer wieder neue Wege zum effektiven Schutz der heimischen Artenvielfalt zu finden und engagierte Naturfreunde als Unterstützer für diese Arbeit zu gewinnen, ist für ihn Passion.

 

Dr. Eckart von Hirschhausen

Dr. Eckart von Hirschhausen studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität ist es, medizinische Inhalte in humorvoller Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu kombinieren. Seit über 15 Jahren ist er als Kabarettist, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs.
2008 gründete er seine eigene Stiftung „HUMOR HILFT HEILEN“ für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus. Mit der Stiftung setzt sich Eckart von Hirschhausen bundesweit dafür ein, Ärzte, Pflegekräfte und Clowns weiterzubilden und therapeutisches Lachen in Medizin, Arbeitswelt und Öffentlichkeit zu fördern.

 

Ute Walker

Ute Walker, 1952 in Creglingen ob der Tauber geboren, war bis September 2013 Fachbereichsleiterin Familie und Kinder sowie Leiterin der Stabsstelle Regionalisierung beim Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg e. V.. Begonnen hat sie ihre berufliche Laufbahn als Bezirkssozialarbeiterin bei der Familienfürsorge der Stadt Stuttgart.
Seit Januar 2013 gibt die Diplom-Pädagogin die Fachzeitschrift „kiTa aktuell“ im Carl Link Verlag heraus. Daneben engagiert sich Ute Walker seit 35 Jahren ehrenamtlich, unter anderem ist sie seit Mai 2007 eines von sieben ehrenamtlichen Mitglieder im Vorstand des Deutschen Kinderschutzbundes

Eine Kooperation von: